Dieter KuehrFachbeitrag von Dieter Kühr, siehe Wikipedia

Für Fragen und Hinweise Kontakt per eMail:        d.kuehr at b-klarinette.de

Streiflichter zur Entwicklung der modernen deutschen Klarinette und den führenden Solisten vor dem ersten Weltkrieg und der Epoche zwischen den Kriegen.

Der grundlegende Schritt in die Moderne im europäischen Holzblasinstrumentenbau stellt der "Ringklappen- Mechanismus" des Flötenbauers Theobald Boehm dar. Selbiger ermöglicht das Vergrößern / Verkleinern eines Tonlochs durch eine sich automatisch öffnende / schließende Resonanzklappe. Nur die Klarinette reagierte klanglich positive auf das Übertragen der Flötenmechanik Böhms. So wurde um 1844 in Frankreich bei Buffet- Crampon, in Zusammenarbeit mit Hyazinthe Glose "la premiere clarinete moderne" entwickelt, die bis heute in den Grundzügen unverändert ist. Die Baermann- Ottensteiner Klarinette, München könnte man eine Paraphrase dazu mit viel Eigenständigkeit nennen.

Um Kommentare zu schreiben bitte registrieren/einloggen

sitemap | Impressum | Datenschutz